Menuepunkt Trinkwasserprüfung

Seit dem 01. November 2011 wird durch die "Erste Verordnung zur Änderung der TrinkwV 2001" eine Untersuchung auf Legionellen für bestimme Anlagen zur Trinkwassererwärmung vorgeschrieben. Zu einer Untersuchung verpflichtet sind Installationen von Großanlagen mit mehr als 400 Liter Warmwasser bzw. Warmwasserleitungen die mehr als 3 Liter Warmwasser zwischen der Entnahmestelle und dem Trinkwassererwärmer haben.

Legionellen sind eine Gattung stäbchenförmiger Bakterien und leben im Wasser. Die optimalen Lebensbedingungen für Legionellen sind Süßwasser, ein Temperaturbereich von 30-40 Grad und Frischwasser. Darum ist es wichtig, dass der Trinkwassererwärmer das Wasser stets auf mind. 70 °C erhitzt.

Von legionellenhaltigem Wasser kann eine Gesundheitsgefahr ausgehen, lassen Sie es nicht drauf ankommen und lassen Sie Ihr Wasser überprüfen. Gerne übernehmen wir das für Sie. Treten Sie am besten heute noch mit uns in KONTAKT.

ablesen
ueber_uns

Nachrichten:

Der Landtag in Stuttgart hat eine Rauchmelder-pflicht in Baden-Württemberg beschlossen: Das Gesetz sieht vor, dass ab sofort alle Neubauten mit Rauchmeldern ausgestattet werden müssen und auch Bestandsbauten nach einer Übergangsfrist nachgerüstet werden müssen. Installiert werden müssen Rauchmelder in allen Schlafräumen, sowie den Flucht- und Rettungswegen in Wohnungen.

Lesen Sie hier mehr hier.

Engergiespartipp:

Natürlich sollte man beim Heizen nicht auf so viel Energie verzichten, dass man sich in der eigenen Wohnung dick anziehen muss. Aber man sollte sich schon verdeutlichen, dass jedes Grad weniger rund sieben Prozent eingesparte Energie bedeutet. In diesem Sinne reicht dann vielleicht auch eine Raumtemperatur von 20 Grad, anstatt 22 – 23 Grad. Die Fenster sollten über eine gute Isolierung verfügen, und gelüftet werden sollte zweimal am Tag mit Stoßlüftung. Fenster in Dauerkippstellung geben relativ wenig Frischluft bei hohem Wärmeverlust und sollten deshalb vermieden werden.